Rufen Sie uns an: 040 / 6 75 00 60

Vorlesen
 
Vorlesen
 

Wohnhaus-Leiterin / Wohnhaus-Leiter in Merkendorf (bei Neustadt in Holstein)

Menschen mit Behinderung - auch mit komplexen geistigen und körperlichen Handicaps - wollen am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Sie wollen möglichst viel in ihrem Leben selbst entscheiden, Spaß haben, kommunizieren, unterwegs sein, spannende Erfahrungen machen - und eine Unterstützung und Pflege bekommen, die kein Routineprogramm ist, sondern zu ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen passt.

Im Karl-Schütze-Heim in Merkendorf (bei Neustadt in Holstein) wollen wir das möglich machen. Unser Haus gehört zum Hamburger Lebenshilfe-Werk, das Wohnhäuser und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in Hamburg und Schleswig-Holstein betreibt. Mehr Infos gibt es unter www.hamburger-lebenshilfe-werk.de.

Wir suchen zum 01.10.2018 oder später eine engagierte Person in Vollzeit (unbefristet) als

Wohnhaus-Leiterin / Wohnhaus-Leiter

für eines der Häuser des Karl-Schütze-Heims mit 46 Bewohnerinnen und Bewohnern und 32 Mitarbeitenden. Die Wohnhaus-Leitung ist der Leiterin des Karl-Schütze-Heims unterstellt. Sie hat zwei Kolleginnen in ähnlicher Funktion, die die anderen Wohnhäuser leiten.

Wir suchen eine Person, die

  • Lust darauf hat, zu leiten, fachliche Impulse zu geben und gut zu organisieren,
  • möglichst ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium absolviert hat, das für die Arbeit im Bereich der Eingliederungshilfe einschlägig ist,
  • über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Assistenz für Menschen mit geistigen Behinderungen verfügt,
  • den Grundsätzen der Personenzentrierung und Sozialraumorientierung verpflichtet ist und weiß, wie man diese Orientierungen in der täglichen Arbeit umsetzt,
  • bereit ist, an der Weiterentwicklung der Gesamteinrichtung und des Leistungsangebots des Lebenshilfe-Werks in Ostholstein mitzuwirken.

Sie finden bei uns

  • eine Aufgabe mit viel Eigenverantwortung und fachlichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • engagierte Teams und eine Betriebskultur der Flexibilität und der kurzen Entscheidungswege,
  • Fortbildungsmöglichkeiten, eine attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe S 17 des Tarifvertrags der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg (TV-AVH, ähnlich TVÖD) und eine zusätzliche Altersversorgung (VBLU).

Ihre Bewerbung (möglichst in elektronischer Form) richten Sie bitte bis spätestens 3. August 2018, gerne auch schon früher, an die Hamburger Lebenshilfe-Werk gGmbH, Karl-Schütze-Heim, Grömitzer Straße 4, 23730 Merkendorf/Schashagen, z. Hd. der Einrichtungsleiterin Frau Kersting, michaela.kersting@hamburger-lebenshilfe-werk.de. Hier können Sie auch vorab gerne weitere Auskünfte einholen (Tel. 04561-5156-130 oder -0).