Rufen Sie uns an: 040 / 6 75 00 60

Vorlesen
 
Vorlesen
 

Eine Adventsfeier, ein Abschied und ein zertrümmertes Lebkuchenhaus

Die Adventsfeier der Bewohnerinnen und Bewohner im Karl-Schütze-Heim im Dezember 2016 war zugleich auch Abschieds- und Begrüßungsfeier. Babett Ritzen, die das Karl-Schütze-Heim fast neun Jahre lang erfolgreich geleitet hat, verabschiedete sich, um im neuen Jahr 2017 andere berufliche Aufgaben zu übernehmen. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben ihr eine schöne Abschiedsfeier mit Essen, Trinken, Musik und vielen freundlichen Worten bereitet. Der Bewohnerbeirat dankte Frau Ritzen für ihr großes Engagement. Gleichzeitig war das Fest eine gute Gelegenheit für alle, die neue Einrichtungsleiterin, Frau Michaela Kersting, kennenzulernen.

Ein aufregendes Ereignis der Adventsfeier war die Knusperhaus-Aktion: Mit Holzhammer und viel Spaß durfte das Lebkuchenhaus kaputt geschlagen werden. Alles wurde gut vollgekrümelt, und wer Lust hatte, konnte sich große Lebkuchenstücke zum Verspeisen mitnehmen. Der Lebkuchen war noch nicht ganz hart und hat gut geschmeckt …

Foto oben: Der Bewohnerbeirat verabschiedet Frau Ritzen (Mitte). Foto unten: Frau Kersting (mit rotem Schal) stellt sich als neue Leiterin vor.