Rufen Sie uns an: 040 / 6 75 00 60

Vorlesen
 
Vorlesen
 

Frühlings-Flirtparty

Wenn der holde Frühling lenzt
und man sich mit Veilchen kränzt,
wenn man sich mit frischem Mut
Schnittlauch in das Rührei tut,
wallen durch des Menschen Säfte
neue, ungeahnte Kräfte –
Jegliche Verstopfung weicht.
Alle Herzen werden leicht,
und das Meine fragt sich still,
ob mich dies Jahr einer will?

(Friederike Kempner)
 

In unseren Qualitätsversprechen sagen wir: „Wir nehmen Menschen mit Behinderungen achtsam wahr. Wir achten darauf, welche Wünsche und Ziele sie haben, was sie interessiert…“ Bei unserer Veranstaltung im Januar, zum Thema „Personenzentriert Denken und Handeln“ fiel zwei Kolleginnen auf, was den TeilnehmerInnen besonders wichtig war: einen Freund, eine Freundin, einen Partner finden, sich „mal wieder so richtig verknallen“.

Nur wo und wann denn nur, wenn die Gelegenheit für Armors Pfeile nicht so oft da ist. Man trifft die Liebe oftmals auch unverhofft. Doch meistens taucht der eine Moment so kurz auf und es braucht dann den Mut, ihn zu ergreifen. Also gingen die Kolleginnen es an – und organisierten mit einfachen Mitteln einen Samstagabend für alle, die Frühlingsgefühle wollen oder einfach nur mal Lust auf Tanzen und Schnacken haben.

Wir empfingen viele Gäste im Saseler Weg – manche haben wir erst auf den 2. Blick wieder erkannt, so großartig waren die Mühen, sich etwas besonderes für dieses Treffen einfallen zu lassen. Ob die Herzen auch warm wurden, wissen wir nicht – würden wir hier auch nicht verraten. Aber schön war‘s – und dafür danken wir besonders Susanne Ginschel und Kathrin Uhlig für die große Organisation, Kurt Lange und Joachim Singelmann für die Musik, den KollegInnen der Tagesförderstätte Saseler Weg für den Raum und die Gastfreundschaft und natürlich allen BegleiterInnen des Abends.