Rufen Sie uns an: 040 / 6 75 00 60

Vorlesen
 
Vorlesen
 

Personenzentrierung konkret - die Fortbildungsreihe geht weiter

Der Grundsatz der Personenzentrierung steht im Mittelpunkt mehrerer Fortbildungsveranstaltungen des Lebenshilfe-Werks in Hamburg. Wir setzen uns mit unserem eigenen Denken und Handeln auseinander und mit den institutionellen Strukturen, in denen wir arbeiten. Auf Fachkonferenzen im Sommer und Herbst 2017 hatte uns dazu Herr Prof. Markus Schäfer bereits gute Impulse gegeben.

Besonders wichtig ist uns die Umsetzung unserer Grundsätze in der Praxis: Wie geht Personen-zentriertes Denken, Planen und Handeln konkret? Wie gestaltet man beispielsweise ein Persönliches Profil, wie erkundet man Stärken und Fähigkeiten, Träume und Wünsche - und wie werden aus ihnen Ziele? Welche Bedeutung hat dabei die Vernetzung, der Aufbau von Unterstützungskreisen, das sozialräumliche Handeln?

Die Impulse dafür bringt uns in einer weiteren Fortbildungsreihe im Frühjahr 2018 Frau Carolin Emrich mit. Sie ist Diplom-Behindertenpädagogin, Beraterin und Mitglied im deutschsprachigen Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e.V. In zwei kurzweiligen Tagen stellte sie uns Wege des personenzentrierten Arbeitens vor, die wir individuell ausprobieren und besprechen konnten. Auch die Umsetzung in den jeweiligen Arbeitszusammenhängen wurde schon konkret besprochen: Wie geht es mit den Ideen des personen-zentrierten Denkens in den jeweiligen Arbeitskontexten weiter, wie ist die Bedeutung für die eigenen Zusammenhänge, welche Methoden könnten besonders geeignet sein?

Nun werden wir praktisch anwenden, ausprobieren, weiter im Austausch bleiben und prüfen, was wir noch brauchen, um noch mehr auf den Menschen konzentriert zu arbeiten. Das Lebenshilfe-Werk bedankt sich bei den Kolleginnen und Kollegen für die aufrichtige und interessierte Beteiligung, mit Blick auf die praktische Anwendung. Für die angenehme Zusammenarbeit danken wir der Referentin Carolin Emrich.  Für die Gastfreundlichkeit danken wir den Damen und Herren des Schulungszentrums  Alstertal von Hamburg Wasser.

Fotos auf dieser Seite: Herwig Lührs, fotografie[at]luhrs.de