Rufen Sie uns an: 040 / 6 75 00 60

Vorlesen
 
Vorlesen
 

Respektvolle Begegnung – Fortbildungen und ein Interview mit Erik Bosch

Wie begegnen wir Menschen mit Behinderungen? Welche Haltungen nehmen wir – insbesondere als professionelle Begleiterinnen und Begleiter – ihnen gegenüber ein? Wie gehen wir mit Verhaltensweisen um, die ungewöhnlich sind und uns zunächst als Herausforderung erscheinen? Für solche grundsätzlichen Fragen ist der Niederländer Erik Bosch ein international anerkannter Autor und Fortbildner, der auch viel eigene Praxiserfahrung aus der Begleitung von Menschen mit Behinderung mitbringt.

Das Karl-Schütze-Heim des Hamburger Lebenshilfe-Werks hat Erik Bosch für ein internes Fortbildungsprogramm gewonnen. „Respektvolle Begegnung“ war der Titel von fünf jeweils zweitägigen Veranstaltungen, an denen im Jahr 2018 alle Mitarbeitenden des Heims teilnehmen konnten, um gemeinsam mit Erik Bosch über ihre Praxis und die hinter ihrer Arbeit stehenden grundsätzlichen Haltungen nachzudenken. Die Fortbildungen stießen auf große Resonanz, lösten Gespräche aus und förderten neue Ideen zutage. Die gelernte Heilerzieherin Ilka Hasse, die gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern die Hauszeitung „Charlie“ ins Leben gerufen hat und unter dem Titel „Charlie TV“ auch Videos produziert, packte die Gelegenheit beim Schopf und machte ein Video-Interview mit Erik Bosch – über seine Arbeit, seine Botschaften und über seine Erfahrungen im Karl-Schütze-Heim.